FUTURE MEMORIES-Online-Publikation

Willkommen!

FUTURE MEMORIES versammelt Text-, Ton- und Bildbeiträge zur Debatte über Kunst,  öffentlichen Raum und Erinnerungskultur in Afrika. Sie entstanden im Rahmen der gleichnamigen Konferenz in Addis Abeba und liegen nun in drei Sprachen vor.

Das konzeptionelle Mosaik der Publikation verknüpft Verfahren der bildenden und performativen Künste, der Architektur, des Films, der Literatur, Geschichte und Kunstgeschichte miteinander. Es kommen Autorinnen und Autoren aus Äthiopien, der Demokratischen Republik Kongo, Deutschland, Kamerun, Kenia, Marokko, Senegal und Südafrika zu Wort, die aktiv in der Kunstproduktion involviert sind und künstlerisch, kuratorisch bzw. wissenschaftlich Erfahrungen im öffentlichen Raum verarbeiten. Ihr dezidiert analytisches und interventives Interesse macht den Stellenwert der Künste als Medium der Kritik am sozialen und politischen Kontext ebenso deutlich, wie ihren Willen, in öffentliche Räume einzugreifen und diese mitzugestalten. 

Die Beiträge veranschaulichen eine Reihe lokal geführter Debatten über Monumente und Monumentalität, urbane Globalisierung, Urbanisierung und symbolisch begleitete Machtstrukturen. Die derzeitige massive Umgestaltung der Stadt Addis Abeba bildet dabei vielfach den unmittelbaren Hintergrund.

Herausgegeben wird die Publikation FUTURE MEMORIES von Elke aus dem Moore, Leiterin der Kunstabteilung des ifa – Institut für Auslandsbeziehungen, Stuttgart, Berhanu Ashagrie Deribew, Direktor der Alle School of Fine Arts and Design der Universität Addis Abeba und der Kuratorin Marie-Hélène Gutberlet, als verantwortlichen Redakteurin.

Die internationale Konferenz FUTURE MEMORIES im September 2014 begleitete die Schenkung des Gebäudes für Frieden und Sicherheit an die Afrikanische Union durch die Bundesrepublik Deutschland und das hierfür vorgesehene Kunstwerk. Gebäude und Kunstwerk werden 2015 eröffnet

FUTURE MEMORIES Konferenz
http://www.ifa.de/en/culture-and-foreign-policy/alias/africa/future-memories.html

FUTURE MEMORIES Programm
www.ifa.de/fileadmin/pdf/veranstaltung/programm_addis-abeba_en.pdf
 

Go back