Alya Sebti

Die verbotene Frucht – Über die Beziehungen von Kunst und öffentlichem Raum

Kurzvortrag, gehalten auf der FUTURE MEMORIES Konferenz, Addis Abeba, 18. September 2014.

Alya Sebti erwähnt die von Yasmina Nadji kuratierte Ausstellung ”Between Walls” in Rabat (Juni/Juli 2012) https://annaraimondo.files.wordpress.com/2012/07/catalogue_between_wall_web.pdf (15.1.2015) und die von ihr selbst kuratierte 5. Marrakesch Biennale (2014), http://www.marrakechbiennale.org (15.1.2015).
Alya Sebti, geboren 1983 in Casablanca, lebt derzeit in Berlin. Nachdem sie 2009 im Leitungsteam von Paris Photo arbeitete, leitete sie bis 2011 die Abteilung für internationale Gegenwartskunst bei der Art Holding Morocco. Anschließend war sie als freischaffende Kuratorin tätig und übernahm 2012 die künstlerische Leitung der 5. Marrakesch Biennale. Zur Zeit kuratiert sie die Ausstellung ”Casablanca, Black Energy” im Rahmen der Kulturhauptstadt Europas 2015 in Mons. Zu ihren letzten Ausstellungen zählen: ”Now Eat my Script” (Berlin, KW, 2015), ”Equilibres / Ausgleich” (Berlin, Wentrup Gallery, 2014-2015), ”Of Other Spaces” (Casablanca, Al Hoceima, Utrecht, Amsterdam, 2013), ”You Never Left” (Casablanca, Galerie HD, 2011), ”Reza Aramesh /Shadi Ghadirian” (Rabat, 2010), ”Fashion Loves Tribe” (Berlin, Galerie Morgen, 2010), ”Urban Landscape” (Marokkanischer Pavillon auf der Amsterdamer Fotografie-Biennale 2012), und ”Des espaces autres” (Al Hoceima, Casablanca, 2012). Zwischen 2012 und 2014 hat sie gemeinsam mit Arte East einen Zyklus von online-Ausstellungen zeitgenössischer Kunst aus Marokko, Algerien und Tunesien organisiert. Zudem ist sie Mitherausgeberin von Pas de Deux, eine Veröffentlichung zum gleichnamigen von ihr kuratierten Stipendienprogramm der Villa Romana (Florenz, 2014). Zu ihren jüngsten Veröffentlichungen zählen ”Biennale, from Grounding to Meeting Space”, in: POSITION. Social Changes through Art in the Arab World, Akademie der Künste, Berlin 2014); ”The Building up of a Network of Residencies in Maghreb and Beyond”, in:Take On Art, Delhi 2013; ”Beat Generation, made in Morocco”, in:L’art même, Brüssel 2012. Sebti ist Beraterin für Bildende Künste und Kulturinitiativen in Nordafrika und gehört dem Vorstand der International Biennale Association an.

Go back